Grüne Europagruppe Grüne EFA

Videos und Radiobeiträge

WDR Bericht aus Brüssel: Alles Bio?

140205 WDR Bericht aus Brüssel - Alles Bio VOAlles Bio? - EU setzt Branche unter Druck

O-Ton ab 9:00 min.

gesendet am Mi. 05.02.2014, 22:00 - 22:15 Uhr
Von Theresa Authaler, Judith Wede

 

 

 

Erbfeind Zucker? Die Schlacht um die süße Versuchung

sugar-cube-258116 640HR2Radio Der Tag
O-Ton ab ca.21:00 min.

Die Weltgesundheitsorganisation rüstet sich für ihre nächste Schlacht. Sie will die Völker dazu bringen, täglich weniger Zucker zu essen. Die WHO macht ihre Waffen scharf: neue Richtwerte. Schon mobilisiert auch die Lebensmittelindustrie ihre Truppen. Lobbyisten schwärmen aus, die Pro-Zucker-Propaganda läuft wieder heiß. Wie in den großen Völkerschlachten geht es um Sieg oder Niederlage, um Befreiung oder Kapitulation. Und worum wird gekämpft? Um die Volksgesundheit, unser heiligstes Gut. Da schickt der Tag natürlich seine fähigsten Kriegsreporter.

gesendet am 22.01.2014

Milchbauern kämpfen ums Überleben

1140118 arte Milchbauern kämpfen ums ÜberlebenArte Journal

O-Ton ab 1:30 min.

Milchbauern vor trister Zukunft

Sie haben Milchseen vors Kanzleramt gekippt und Butterberge aufgestapelt. Immer wieder haben Deutschlands Milchbauern demonstriert und sich gegen viel zu niedrige Milchpreise gewehrt. Bis 2015 gibt es die Milchquote. Sie reguliert, wie viel weißes Gold produziert werden darf. Danach ist der Markt offen und schon jetzt wird in Deutschland viel zu viel Milch produziert. Die jüngste Agrarreform enthält keine neuen Hilfen für die Milchbauern. Jana Schulze berichtet aus dem hessischen Bad Arolsen über die nicht enden wollende Misere der deutschen Milchbauern.

Honig und Gentechnik: Parlament und Kommission gegen Europäischen Gerichtshof

131128 bee cant readInterview bei Radio Dreyeckland

Letzte Woche hat das Europaparlament gegen die Kennzeichnungspflicht von genverändertem Pollen im Honig abgestimmt. Aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs von 2011 musste die Honigrichtlinie überarbeitet werden und Honig, das genveränderten Pollen enthält, sollte wie bei anderen Lebensmitteln üblich, gekennzeichnet werden.

Der grüne Europa-Abgeordnete Martin Häusling spricht im Interview über die Honigrichtlinie und darüber, was er und seine Fraktion von dieser Entscheidung des Europaparlaments halten.

Newsletter