Grüne Europagruppe Grüne EFA

Bisher keine Abstimmung über für Bienen schädliche Insektizide

dpa    Stand: 21.03.2018

Brüssel - Die umstrittenen Neonicotinoide werden auf EU-Ebene zunächst nur weiter erörtert.

Anders als erwartet stimmt der zuständige Ausschuss bei seiner Sitzung am Donnerstag und Freitag noch nicht über ein Freiland-Verbot der Insektizide ab, die nach Ansicht vieler Fachleute auch Bienen und andere nützliche Insekten schädigen. Dies teilte die EU-Komission am Dienstag mit.

So hatte ein Bericht der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) Ende Februar bestätigt, dass Neonicotinoide eine Gefahr für Wild- und Honigbienen darstellen.

Die Mittel werden von Bauern als Saatgutbeizmittel eingesetzt um Schädlinge zu bekämpfen und die angebauten Pflanzen so zu schützen. Der Einsatz ist zwar in der EU schon seit 2013 beschränkt, es gibt aber viele Sondergenehmigungen. Umweltverbände fordern ein Verbot.

Dieses dürfe nicht weiter verzögert werden, mahnten die Grünen im Europaparlament. «Deutschland, und damit die neue Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner muss sich für eine Abstimmung am 22.3. einsetzen», erklärte der Abgeordnete Martin Häusling.

https://m.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Agrarpolitik/Bisher-keine-Abstimmung-ueber-fuer-Bienen-schaedliche-Insektizide_article1521611317.html

Video

Pressemitteilungen