Ausgesummt - Ausstellungsbesuch im Kasseler Naturkundemuseum - Martin Häusling
Grüne Europagruppe Grüne EFA

„Ausgesummt“ - Naturkundemuseum Kassel
Ausstellungsbesuch mit Martin Häusling MEP und den Kasseler Grünen
Montag, 13. August um 16 Uhr

Das Insektensterben hat als Begriff die Öffentlichkeit erreicht. Dahinter drohen jedoch mit dem Verlust der Artenvielfalt immense Folgen. Häufig wird das Beispiel der Windschutzscheibe bei Autobahnfahrten genannt, bei der früher deutlich mehr und heute nicht mehr so viele Insekten verenden. Aber mit dem Insektensterben ist noch sehr viel mehr verbunden. Wie ist das mit Bestäuben von Pflanzen wie Obstbäumen? Brauchst es hier bald chinesische Fachkräfte? Und welche Tiere leben sterben eigentlich noch, wenn die Insekten dramatisch weniger werden? [Weiterlesen]

„Ausgesummt“ ist eine bundesweit einmalige Ausstellung, die bei uns im Kasseler Naturkundemuseum diese Probleme anschaulich und eindringlich vor Augen führt. Der Europaabgeordneter Martin Häusling ist seit über 30 Jahren Bio-Landwirt, agrarpolitischer Sprecher der Grünen in Brüssel und so fachlich wie politisch mit dem Thema sehr gut vertraut. Was kann Politik tun, um Insektensterben zu verhindern und in der Folge auch Artenvielfalt - vom Feldhamster bis zu den Singvögeln - zu erhalten? Wie steht es um die heimische Landwirtschaft und um die Agrarförderung in Europa?

Die Kasseler Grünen laden zum gemeinsamen Besuch der Ausstellung mit Führung durch den Museumsleiter und Ausstellungsmacher Dr. Kai Füldner und Martin Häusling ein. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmer*innenzahl auf 20 Personen begrenzt. Wir bitten um vorige Anmeldung in unserer Geschäftsstelle – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 0561 18811.

Sitzungswochenkalender

sitzungskalender