Grüne Europagruppe Grüne EFA

Anlässlich des heutigen Artenschutztages kommentiert Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss:

„Es ist zum Verzweifeln: Die Artenvielfalt unserer Welt nimmt rapide ab. 150 Arten, so der NABU, verschwinden jeden Tag von unserm Planeten, für immer. Grund dafür ist der Mensch, der die Lebensbedingungen von Pflanzen und Tieren gefährdet.
Es ist allerhöchste Zeit zum Handeln. Weltweit.
Die Konferenz der Vertragsparteien (COP 15) des Übereinkommens über die biologische Vielfalt, die im Oktober stattfinden wird, ist die nächste Gelegenheit zu verbindlichen gemeinsamen Zielen zu gelangen. Das Europäische Parlament hat sich im Januar in seiner Resolution zur Konferenz klar zu ehrgeizigen Anstrengungen bekannt: Bis 2050 soll demnach die Hälfte der Erdoberfläche unter Schutz gestellt werden, bis 2030 soll es ein klares weltweites Ziel zur Erhaltung von mindestens 30 Prozent der Naturgebiete und der Wiederherstellung von mindestens 30 Prozent der geschädigten Ökosysteme geben. Andere Akteure gehen es fahrlässig entspannt an, siehe das Treffen internationaler Experten in Rom letzte Woche, die einen laschen Maßnahmenkatalog in Vorbereitung auf die Konferenz erstellten.
Auf EU-Ebene sind die mit Spannung erwartetete Biodiversitätsstrategie und die Farm to Fork-Strategie der Europäischen Kommission wichtige Indikatoren dafür, wie ernst es der EU ist mit dem Schutz unserer Biodiversität. Sie müssen unbedingt konkrete politische Vorgaben zum Stopp des Artensterbens enthalten. Ohne eine Ökologisierung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) werden wir den Artenschwund nicht aufhalten können. Ökologischen Bewirtschaftungsmethoden muss zwingend eine Schlüsselrolle zukommen - ohne chemische Pestizide, Düngemittel und mit Lebensräumen für Wildpflanzen und Tiere. Die bisherigen Verhandlungsvorschläge zur GAP sind enttäuschend und bedürfen dringend einer Überarbeitung.“

Weiterführende Links:
Resolution des Europäischen Parlaments zur 15. Tagung der Konferenz der Vertragsparteien (COP15) des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (Jan 2020)

Standpunkt Grüne Europafraktion zur Gemeinsamen Agrarpolitik

Taz-Artikel ‚Konferenz für Artenschutz‘ (25.02.)

NABU-Pressemitteilung ‚Jeden Tag verschwinden 150 Arten‘

Schlagwörter:

Video

Pressemitteilungen