Grüne Europagruppe Grüne EFA

Brüssel - Grüne veranstalten Bodenkonferenz in Brüssel

Zur heutigen Bodenkonferenz der Grünen/EFA in Brüssel erklärt Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss:

„Böden sind Grundlage unserer Ernährung. Sie zu schützen und ihre Fruchtbarkeit zu erhalten, muss wichtigstes Prinzip der Landwirtschaft sein.
Der Zustand der landwirtschaftlichen Böden in Europa zeigt allerdings, dass dies in der Praxis nicht passiert. Dies offenbart eine kürzlich in meinem Auftrag veröffentlichte Studie. Enge Fruchtfolgen, Pestizideinsatz, ein exzessive Stickstoffdüngung, Rückstände von Antibiotika und anderen Medikamenten belasten unsere Böden und zerstören die biologische Vielfalt in der Erde.
Die Auswirkungen sind offensichtlich und alarmierend: Belastetes Grundwasser, Rückgang der Bodenfruchtbarkeit, Bodenverdichtung und Erosion.
Europa braucht dringend eine gemeinsame Bodenschutzstrategie. Deutschland muss nach jahrelanger Blockade der europäischen Boden-Rahmenrichtlinie endlich seine Verantwortung für den europäischen Bodenschutz wahrnehmen und eine konstruktive, gestaltende Rolle einnehmen.
Der Bodenschutz muss auch in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) und in der europäischen Klimaschutzpolitik deutlich stärker berücksichtigt werden.
Der Fokus sollte deshalb auf dem Ökologischen Landbau liegen. Dieses System benötigt ein Drittel weniger fossile Energie pro Hektar als der konventionelle Landbau, speichert durchschnittlich doppelt so viel CO2 im Boden und zeigt ein deutlich reichhaltigeres Bodenleben. Der Ökolandbau muss endlich Leitbild werden, wenn wir nicht eines Tages „bodenlos“ sein wollen.“
 
Link zum Livestream der Grünen/EFA Bodentagung „Why soil matters“.

Link zur Studie: “Down to Earth – Der Boden von dem wir Leben. Zum Zustand der Böden in Europas Landwirtschaft“.

Die Studie erscheint Anfang Dezember auch in englischer Sprache. Link zum Summary.

Schlagwörter:

Video

Pressemitteilungen