Grüne Europagruppe Grüne EFA

WOFÜR BEKOMMEN BAUERN EIGENTLICH SO VIEL GELD AUS BRÜSSEL?

Deutschland bekommt jährlich 6,2 Milliarden Euro aus dem europäischen Agrarhausalt. Die Gelder der 1. Säule bekommen die Landwirte pro Hektar Fläche. Mit Geldern aus der 2. Säule können zum Beispiel die ländliche Entwicklung und der Ökolandbau gefördert werden. Die Verteilung der Mittel ist alles andere als gerecht und hat einen dringenden Reformbedarf, denn die Anforderungen an eine langfristig nachhaltige Produktion sind viel zu lasch. Wie man das Geld an sinnvolle Auflagen knüpfen kann, hat Martin im Standpunkt hier zusammengestellt.

Schlagwörter:

Publikationen